24-Autohöfe

Derzeit existieren zwölf 24-Autohöfe direkt an den deutschen Hauptverkehrsadern:

Der 24-Autohof Neuberg, Nähe Frankfurt an der A 45, der 24-Autohof Gramschatzer Wald, Nähe Würzburg, der 24-Autohof Mühldorf an der A94, der 24-Autohof Homberg (Efze) zwischen Fulda und Kassel und der 24-Autohof Lutterberg, Nähe Kassel jeweils an der A7, der 24-Autohof Neumarkt, Nähe Nürnberg an der A3, der 24-Autohof Sulz-Vöhringen, Nähe Stuttgart an der A81, der 24-Autohof Bad Rappenau und der 24-Express-Autohof Bad Rappenau, Nähe Heilbronn an der A6, der 24-Autohof Wernberg-Köblitz zwischen Regensburg und Hof an der A93 und der 24-Autohof Sangerhausen zwischen Halle und Göttingen an der A38 und seit Anfang Februar zwischen Leipzig und Magdeburg an der A14 der 24-Autohof Halle-Tornau. Drei weitere 24-Autohöfe befinden sich derzeit in der Realisierungsphase.

Konzept und Design aller 24-Autohöfe sind unverwechselbar, denn Sie haben ein Corporate Design. Gut sortierter Tankstellen- und Reiseshop, jeweils mit Gastronomievielfalt (Mit-Bedienungs-Restaurant und Fast Food Selbstbedienungscounter), großzügige Parkmöglichkeiten, umfangreiches Dienstleistungsangebot und Mehrfach-Spielotheken.
Regionale Besonderheiten und wechselnde Aktionsangebote der 24-Autohöfe machen jeden Stop zum Erlebnis. Alle Autohöfe sind an die Autobahnen sowie an das regionale Verkehrsnetz optimal angebunden und auf der Autobahn mit Autohofschildern mehrfach ausgeschildert. Zusätzlich hat jeder Autohof einen weithin sichtbaren Werbepylon auf dem das jeweilige Gastronomieangebot und der Tankstellenpartner (TOTAL, Shell,Agip oder Aral) angezeigt werden.