Mobilität der Zukunft - schon heute an unseren Autohöfen



Durch die besondere Erreichbarkeit für Kunden aus beiden Fahrtrichtungen der Autobahn, als auch für die Kunden aus der Region, sind die Autohöfe 3-fach effizient und damit wichtigster Partner für die effiziente Verbreitung aller alternativen Antriebsformen. Die 24-Autohöfe haben dabei im Bereich der Mobilität der Zukunft von Anfang an eine Vorreiterrolle übernommen und wurden so bereits frühzeitig wichtiger strategischer Partner einer Vielzahl von Anbietern für alternative Antriebstechnologien, wodurch der 24-Kunde die Mobilität der Zukunft bereits heute erleben kann.

„Die Autohöfe sind der effizienteste Partner für die Verbreitung der Infrastruktur für die Mobilität der Zukunft!“

Alexander Ruscheinsky

Elektromobilität

Die 24-Autohöfe sind verlässlicher Partner und absoluter Vorreiter im Thema Elektromobilität. So gibt es an den 24-Autohöfen nicht nur die ersten, sondern auch die meisten UND die schnellsten Ladestationen für Elektromobilität. Bereits 2013 wurden mit die ersten Ladestationen sog. „Supercharger“ des amerikanischen Elektroautobauers TESLA an der deutschen Autobahn überhaupt am 24-Autohof Bad Rappenau eröffnet. Seit dem wurden an allen 24-Autohöfen Ladestationen für Elektromobilität unterschiedlicher Anbieter installiert. Am 24-Autohof Neumarkt (A3) wurde 2019 gemeinsam mit IONITY der erste Elektro-Ultrasschnellladepark mit 350 kW High-Power-Charing Elektroladesäulen eröffnet. Im Jahr 2020 wurde mit dem MEGA-Ladepark Lutterberg, einem der zu diesem Zeitpunkt größten Ladeparks für Elektromobilität Europas, ein weiteres Leuchtturmprojekt im Bereich der Elektromobilität am 24-Autohof Lutterberg eröffnet. Der Mega-Ladepark der in Zusammenarbeit des Gemeinschaftsunternehmens der großen Autobauer (BMW Group, Ford Motor Company sowie des Volkswagen-Konzerns mit Audi und Porsche) IONITY, des amerikanischen Elektromobilitäts-Pioniers TESLA und der in Regensburg ansässigen „24-Autohof-Kette“ entstanden ist, ermöglicht dabei ein gleichzeitiges Laden von 20 Elektrofahrzeugen. Die 24-Kunden erwartet an den Autohöfen ein vielfältiges Angebot an Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge.

Wasserstoff

Die Brennstoffzellen-Technologie gilt als die mittelfristig ökologisch und ökonomisch nachhaltigste Antriebsform und als großer Hoffnungsträger, um neben der reinen Elektromobilität, den Markanteil von fossilen Brennstoffen zu verringern, da sie die Vorteile der Elektromobilität mit dem gewohnten Komfort in Sachen Dauer des Tankvorgangs und Reichweite verbindet. Bereits 2016 wurde am 24-Autohof Bad Rappenau (A6) in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Airliquide in einem echten Vorreiter-Projekt die erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn in Baden-Württemberg eröffnet. Mit diesem weiteren Puzzleteil der Mobilität der Zukunft wurde der 24-Autohof Bad Rappenau zu einer der modernsten Rastanlagen Europas und seit 2019 zum innovativsten Autohof Deutschlands gekürt.

LNG

LNG (liquefied Natural Gas) ist verflüssigtes Erdgas, das im Vergleich zum Diesel als deutlich umweltfreundlicher gilt, da neben Feinstaub-, Stickoxid- und CO²-Belastung, dank einer leiseren Antriebstechnologie, auch die Lärmbelastung gesenkt werden kann. Im Lkw-Bereich ist LNG aktuell die einzige technisch bereits ausgereifte saubere Alternative zum Diesel, weshalb der Kauf durch Prämien und Mautbefreiungen auch staatlich gefördert wird. Weiterer Vorteil dieser Gas-basierten Technologie ist, dass es hierbei zu keinerlei Verunreinigungen des Bodens kommen kann. Die Errichtung derartiger Lkw-Tankstellen ist aber extrem teuer, weshalb nur an wenigen ausgewählten Verkehrsknotenpunkten derartige Anlagen entstehen. Bereits im Mai 2021 wurde am 24-Autohof Homberg Efze (A7) eine derartige LNG-LKW-Tankstelle in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen BarMalGas realisiert. Im September 2021 eröffnet in Zusammenarbeit mit der BayWa Mobility Solutions eine weitere LNG-Station am 24-Autohof Neuberg (Langenselbold-West) an der A45. Auch an weiteren 24-Autohof Standorten werden in kürze derartige Leuchtturmprojekte für einen sauberen Tansportverkehr auf deutschen Autobahnen entstehen.

„Die 24-Autohöfe sind DER verlässliche Partner für alle alternativen Antriebsformen und verwirklichen als Verkehrsdienstleister mit dem breitesten Angebot die Mobilität der Zukunft schon heute.“

Daniel Weber