Aktuelles

20 Jahre 24-Autohöfe: Kleines Theater – Großes Theater

Am Nachmittag des 14. Dezember 2017 wurde bei der 24-Autobahn-Raststätten GmbH nicht wie gewöhnlich gearbeitet. Was war der Grund? Die gesamte 24-Autohof-Mannschaft versammelte sich in der Altstadt Regensburgs, in der bekannten Kleinkunstbühne STATT-Theater von Inge Faes und Peter Nickisch. Doch nicht nur das Mitarbeiter-Team traf ein, sondern auch Partner, Berater, Mentoren und Freunde. Nun ahnt man bereits, es sollte kein übliches Weihnachtsfest stattfinden, sondern ein ganz besonderes Jubiläum gefeiert werden. Die 24-Autohöfe können nämlich seit Dezember 2017 mit Stolz verkünden, vor genau 20 Jahren den ersten 24-Autohof gebaut zu haben. Und das war erst der Anfang einer wahren Erfolgsstory.

Es wurden neben Business- und Gewerbeparks, deutschlandweit bereits 13 Autohöfe gebaut und betrieben und weitere Planungen sind in Sicht. Noch 2018 startet der Baubeginn des 14. Autohofes, des 24-Autohofes Leipzig-Flughafen. Die 24-Autobahn-Raststätten GmbH ist inzwischen die zweitgrößte Autohofkette Deutschlands. Auch wurde die „24“, wie sich das Unternehmen intern in Kurzform nennt, 2017 das elfte Mal in Folge zur besten Autohofkette Deutschlands gewählt. Es wurde ein eigenes Gastronomiesystem entwickelt, welches sich mit den erfolgreichen Marken „PizzaZ“ und „BurgerZ“ etablierte und gefolgt mit „24fresh“ einmalig gesunde Kulinarik an die Autobahn brachte. In den Jahren entstand eine eigene Einkaufs- und Werbegemeinschaft. Dort wurden so gute Preise verhandelt, dass sich noch viele andere dieser Einkaufsgemeinschaft anschlossen. Die Einkaufsgemeinschaft kauft inzwischen für 60 Autohöfe, Hotels und Restaurants ein. Mit diesem Einkaufsvolumen können die besten Preise erzielt werden. Bekannte Marken, wie Shell, Total, Aral, Agip, McDonalds, Coca Cola, Subway oder Tesla, um nur einige zu nennen, sind enge Partner und bestens in den Autohöfen integriert. Die 24 hat in vielen Bereichen Pioniergeist bewiesen, neben inzwischen 13 „24-Autohöfen“ können noch weitere Meilensteine aufgezählt werden. So begann diese Erfolgsgeschichte bereits früher, im Jahre 1994, als das erste Autohofschild an der Autobahn errichtet werden konnte, was einen großen Erfolg darstellte. Alexander Ruscheinsky war 1995 Mitbegründer der Vereinigung deutscher Autohöfe und gründete 1997 das Unternehmen 24-Autobahn-Raststätten GmbH mit dem Geschäftssitz in Regensburg.

Doch dieser Erfolg ist nur mit einem erfahrenen Entwicklungsteam, aus Fachleuten und Ingenieuren möglich. Genau aus diesem Grund wurden zu dem besonderen Ereignis, des 20-jährigen Firmenjubiläums, an dem Tag auch viele Ehrungen und Auszeichnungen langjähriger Unterstützer vorgenommen. Doch schon die ausgewählte Location, der Theaterkeller der Kleinkunstbühne, verriet, dass dieser Nachmittag nicht unter dem Deckmantel eines gewöhnlichen, ausschließlich sachlichen 20-Jahres-Rückblicks gestaltet wurde. Es sollte gefeiert werden, die eingeladenen Protagonisten sollten stolz auf sich sein und Spaß haben und es war mehr als das. Denn nicht nur durch die einzigartige Kabarettistin Inge Faes, die durch den Nachmittag mit Wortwitz und komödiantischer Ausdrucksstärke führte, auch durch grandiose Moderatoren aus den eigenen Reihen, blieb vor Lachen kein Auge trocken. Doch trotz der lustigen Episoden und Beiträge verlor man eines nicht aus dem Auge, dass das 24-Team ein einmaliges Gespann von Erfolgsträgern ist. Und der Erfolg wird nicht abreißen, denn auch der Generationswechsel ist bereits eingeleitet, in der Führungsmannschaft stehen mittlerweile mehr Youngster als Oldies. Für 2018 und 2019 hat sich die „24“ große Aufgaben gestellt. Nicht nur der Bau des 14. Autohofes steht bevor, auch eine Hotelerweiterung mit einem deutschlandweit einmaligen Museum, Gewerbegebietserweiterungen sowie weitere große interessante Projekte sind in Planung.

So blickt die 24-Autobahn-Raststätten GmbH für die kommenden Jahre einer herausfordernden, aber erfolgsorientierten Zeit entgegen, die von Expansion und weiteren Meilensteinen gesäumt sein wird, auf der Basis eines extrem gut aufgestellten 24-Teams.

Die Jubiläumsfeierlichkeit an dem 14. Dezember 2017 führte mit weiteren Highlights durch die Altstadt Regensburgs und endete ebenso lustig, wie der Nachmittag begann, mit einer gemütlichen Hütten-Gaudi auf dem bekannten Christkindlmarkt des Schlosses Thurn und Taxis.



Zurück

Aktuelles


Startschuss zum zwölften 24-Autohof

Mit dem offiziellen Spatenstich am 22.02.2014 gab die 24-Autohof-Gruppe den Startschuss zum zwölften 24-Autohof an der A14 Anschlussstelle Halle-Tornau (AS16)

Weiterlesen …


24 eröffnet mit der AGIP auf der A7 den zehnten Autohof

Regensburg/Homberg (Efze) im Februar 2014 – Anfang Februar hat an der A7 zwischen Kassel und Fulda, Ausfahrt Homberg (Efze) der zehnte 24-Autohof eröffnet. Partner ist die Agip.

Weiterlesen …


Autohof Bad Rappenau Nord nimmt Elektrotankstelle in Betrieb

Mehr als 15 S-Modelle der amerikanischen Elektroauto-Marke Tesla aus ganz Deutschland haben sich kürzlich auf dem Autohof 24 in Bonfeld getroffen. Sie hatten sich in einem Internet-Forum zu einer Ladeparty verabredet, sagte Andrea Kamm aus Ludwigshafen und lachte. "Eigentlich ja zu einer inoffiziellen Eröffnung", fügte sie hinzu.

Weiterlesen …


„24“ und Agip bauen Autohof an der A7

Regensburg/Homberg, 4. Oktober 2013 – Die Firma 24-Autobahn-Raststätten mit Sitz in Regensburg lud am 4. Oktober 2013 zum Richtfest ihrer neuen Anlage. An der Anschlussstelle Homberg/Efze entsteht auf einer Fläche von über 29.000 m² der zehnte Autohof der mehrfach ausgezeichneten Autohofkette. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt über 6 Millionen Euro. Bei Eröffnung, die für Januar 2014 vorgesehen ist, werden rund 30 Mitarbeiter beschäftigt sein.

Weiterlesen …


24-Total Autohof Mühldorf feiert Richtfest

Regensburg/Mühldorf, 8. November 2013 – In Erharting bei Mühldorf wird der erste Autohof an der Autobahn A94 München-Passau gebaut. Die 24-Autobahn-Raststätten GmbH feierte am 8. November Richtfest ihrer neuen Rastanlage im Gewerbegebiet Frixing. Das Regensburger Unternehmen investiert insgesamt 4 Millionen Euro und schließt damit eine Versorgungslücke an dieser neuen und insbesondere für den Lkw-Verkehr wichtigen Verkehrsachse. Bei Eröffnung, die für Mai/Juni 2014 vorgesehen ist, werden rund 25 Mitarbeiter beschäftigt sein.

Weiterlesen …


Pinkelpause mit Mehrwert - VEDA-Autohöfe wollen Toilettenbesuch belohnen

70 Cent zahlen und nur noch einen Wertbon von 50 Cent zurückbekommen. Solche Toilettengebühren an Autobahn-Raststätten sorgen seit einiger Zeit für massiven Groll bei der Kundschaft.

Groll, der auch die Autohöfe betrifft – obwohl diese ihre Toilettengebühren unverändert zu 100 Prozent rückvergüten.

Um den feinen Unterschied in Sachen „Kundenfreundlichkeit“ unverwechselbar zu machen, setzen über 35 VEDA-Autohöfe nun noch eins drauf: Zur Sommerreisezeit 2013 wird die Pinkelgebühr von 50 Cent mit 70(!) Cent rückvergütet. Der Wertbon der Autohöfe wird zum echten Mehrwert-Bon!

Weiterlesen …


24-Autohöfe beste Autohof-Kette Deutschlands 2013

Regensburg, 24. Juni 2013 – Die Firma 24-Autobahn-Raststätten GmbH mit Sitz in Regensburg hat Grund zum Jubeln. Am Dienstag, 18. Juni 2013 fand in Stuttgart im Rahmen einer festlichen Galaveranstaltung die Preisverleihung zur Wahl der Besten Marken 2013 statt. Dabei wurden die 24-Autohöfe als Beste Autohofkette Deutschlands ausgezeichnet. Und das bereits zum siebten Mal in Folge, seit 2007 haben die 24-Autohöfe die begehrte Trophäe in jedem Jahr klar abgeräumt.

Weiterlesen …


Erster Spatenstich für Autohof Mühldorf an der A94

Regensburg / Berlin – In Erharting bei Mühldorf entsteht der erste Autohof an der neuen Autobahn A94 München-Passau. Die Gesamtinvestition in eine 24-Raststätte mit TOTAL Tankstelle beläuft sich auf insgesamt vier Millionen Euro. Die Rastanlage schließt eine Lücke an dieser – insbesondere für den Lkw-Verkehr – wichtigen neuen Verkehrsachse, erklärten Vertreter der beiden Unternehmen anlässlich des heutigen ersten Spatenstichs in Anwesenheit des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Andreas Scheuer (CDU).

Weiterlesen …