Aktuelles

Leser- und Expertenwahl BESTER AUTOHOF 2019

Im Februar startet eine neue Leser- und Expertenwahl BESTER AUTOHOF 2019. Ausgezeichnet und prämiert werden die besten Autohöfe Deutschlands in sechs Kategorien. Die Bewertungen kommen von den Lesern der Publikationen AUTOHOF GUIDE und UNTERWEGS sowie durch Geschäfts- und Urlaubsreisende die auf Autohöfen Ihre Rast und eine Pause einlegen.

Die Organisatoren, setzen bei der Wahl auf die wohl hochkarätigste Jury, die man sich denken kann: auf die Gäste und Besucher von Autohöfen! Also auf alle Kraftfahrer, die Zeit auf dem Autohof verbringen. Mit BESTER AUTOHOF wird das Engagement der Autohöfe ausgezeichnet, die sich 24 Stunden rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr um das Wohl der Reisenden bemühen.

Die Jury weiß am besten, wo es gute Restaurants, Bistros, leckere Speisen, schöne Terrassen, nettes, freundliches und motiviertes Personal und einen sympathischen Service gibt. Wo finden Besucher verkehrssichere Parkplätze und saubere Sanitäranlagen? Wo werden empfehlenswerte Leistungen und Services geboten? Welcher Autohof gefällt besonders und last but not least mit welchen Autohöfen verbinden die Gäste und Besucher schöne Erinnerungen?

Über 200 Autohöfe stehen bei der Leser- und Expertenwahl zur Auswahl. Nominiert wurden die Autohöfe in Deutschland von einem unabhängigen Nominierungskomitee. Zur Wahl stehen die Autohöfe, die in Deutschland an der Autobahn mit einem Autobahnschild ausgeschildert sind, relevant für den Markt sind und ihre Eröffnung vor dem 15. Februar 2019 hatten. Nach dem Start der Leserwahl können keine Autohöfe mehr aufgenommen oder gestrichen werden. Bewertet werden die persönlichen Erfahrungen. Sechs Kategorien je Autohof werden dabei bewertet:

  1. Sicher Parken: Hier gibt es saubere und übersichtliche Parkplätze, gute Beleuchtung oder eine
    Videoüberwachung. Auch nachts fühlt sich der Gast hier sicher.
  2. Gastronomie: Hier stimmen Qualität, Preis und Leistung. Das Essen schmeckt lecker. Gute
    Dienstleistung und eine Auswahl an Speisen im Bistro und Restaurant.
  3. Service: Hier wird der Besucher zuvorkommend bedient. Das Personal ist freundlich und bietet
    einen netten Service oder eine helfende Hand.
  4. Familie: Hier sind Kinder willkommen. Kinderspeisekarte, Spielplatz oder Spielecke werden
    angeboten. Der Kinderbereich ist sauber und sicher.
  5. Wohnmobil: Hier ist der Urlauber und Reisemobilist ein gern gesehener Gast. Im Reisemobil
    übernachtet man ruhig und sicher in der Nähe des Restaurants.
  6. Innovation: Hier werden Ideen realisiert wie Sicherheitsparkplätze, Anschlüsse für Kühlfahrzeuge,
    E-Mobilität, Wasserstoff-Tankstellen oder Erd- und Autogas.

Die Abstimmung und Teilnahme an der Wahl ist vom 15. Februar bis 15. Juli 2019 möglich und erfolgt unter der Web-Adresse https://leserwahl.autohof-guide.de. Dort sind alle zur Wahl stehenden Autohöfe aufgelistet. Die Sortierung der Autohöfe erfolgt über die Nummer der Autobahn. Die Sortierung beginnt mit der A1 und dem Autohof Hamburg-Moorflet und endet auf der B213 und dem 24-Total Express Autohof Cloppenburg.

Die Wahl BESTER AUTOHOF wird durch namhafte Partner unterstützt, die gemeinsam mit AUTOHOF GUIDE und UNTERWEGS das Engagement und die Servicebereitschaft der Autohöfe in Deutschland herausstellen.

Hierzu zählen AllRide, eine Handelsmarke der Tollkühn Shoppartner GmbH, das Deutsche Caravaning Institut als Kompetenzzentrum für Industrie, Handel, Fachmedien und Verbraucher, SAF-HOLLAND, ein börsennotiertes Zulieferunternehmen für die Lkw- und Trailer-Industrie, SONAX, einer der führenden Anbieter von Autopflegeprodukten in Deutschland und Österreich, TRUCK-WASH.COM, die kostenlose Plattform von tausenden Waschanlagen-Standorten für Lkw und Busse weltweit sowie die Vereinigung Deutscher Autohöfe e.V. (VEDA) als freiwilliger Interessenverband von Autohofbetreibern.

Bildcredit: HUSS-VERLAG
Text- und Bildmaterial stehen auf der HUSS-Presseseite unter www.huss-verlag.de.



Zurück

Aktuelles


24-Autohöfe beste Marke 2016 in Deutschland

Seit 2006 wird jährlich von dem etm-Verlag und der DEKRA eine Leserwahl mehrerer Fachzeitschriften aus dem Verkehr durchgeführt, bei der auch Autobahn-Rastanlagen prämiert werden. Und zum 10. Mal in Folge ist der Sieger das aus Regensburg stammende Unternehmen „24-Autohöfe“.

Weiterlesen …


Die Wanderausstellung „7:1 – Triumph und Tragödie“ der „24“-Autohöfe war ein voller Erfolg

Die Wanderausstellung fand zwischen 19. Juni und 04. Oktober 2015 statt. Dabei dockte sie an insgesamt 13 Stationen an, darunter das Regensburger Bürgerfest, die 24-Autohöfe in Bad Rappenau A6, Neuberg-Erlensee A45, Homberg A7, Lutterberg A7, Wernberg-Köblitz A93, Mühldorf A94, Neumarkt A3, Gramschatzer Wald A7 und Sulz-Vöhringen A81.

IAA als Höhepunkt

Weiterlesen …


Ruscheinsky rückt an die Spitze des Autohof-Verbands VEDA

Als neuen Präsidenten der Vereinigung Deutscher Autohöfe, kurz VEDA genannt, dem Branchenverband der privaten Autobahn-Raststätten in Deutschland, wurde Alexander Ruscheinsky (24-Autohöfe) einstimmig von der Mitgliederversammlung  gewählt. Er tritt dabei die Nachfolge von Dr. Lothar Koniarski (EuroRastPark-Autohöfe) an, der den Vorsitz zuvor drei Amtsperioden innehatte. Weiterhin im Vorstand sind Patrick Schnell von der TOTAL Deutschland und Ruth Strohofer vom „Erlebnis-Rasthof Strohofer-Geiselwind“. Für den ausscheidenden Koniarski rückte aus dem gleichen Hause Neu-Vorstand Johannes Witt nach. Damit ist die Kontinuität für die Fortsetzung der erfolgreichen Verbandsarbeit gesichert.

Weiterlesen …


Vorbildlich im Jugendschutz – Autohof jetzt zertifiziert

Vöhringen. Jugendschutz ist für die Vöhringer Autohofbetreiberin Eveline Kartal eine Selbstverständlichkeit. "Ich habe selber zwei Kinder. Mir liegt daran, dass die Bestimmungen eingehalten werden", sagte sie gestern bei der Verleihung der Plakette "Jugendschutz – Na klar!" und der dazugehörenden Urkunde durch Sozialdezernent Bernd Hamann vom Landratsamt Rottweil, den Oberndorfer Polizeichef Ulrich Effenberger und den Vöhringer Bürgermeister Stefan Hammer.

Weiterlesen …


„24“ und TOTAL bauen Autohof an der A14

Regensburg/Halle, 18. September 2015 – Die 24-Autohöfe und die TOTAL Deutschland GmbH freuen sich, dass die Realisierung ihres gemeinsamen 24-TOTAL Autohofs Halle-Tornau an der A14 in die Zielgerade einbiegt. Am 18. September feierten sie das Richtfest ihrer neuen Rastanlage. Das Regensburger Unternehmen investiert knapp
5 Millionen Euro und schließt damit eine Versorgungslücke an dieser für den Lkw-Verkehr wichtigen internationalen Verkehrsachse. Bei der Eröffnung, die für Anfang 2016 vorgesehen ist, werden rund 25 Mitarbeiter beschäftigt sein.

Weiterlesen …


24-Autohof Gramschatzer Wald mit der schnellsten Ladestation für Elektroautos

An der Autobahn A7, Ausfahrt Hausen, wurde am 24-Autohof Gramschatzer Wald am Montag, den 14. September 2015, die seit Freitag betriebsbereite Hochleistungsladestation feierlich eingeweiht. Neben der schon vorhandenen großen TESLA-Supercharger-Station ist hier nun die erste hochleistungsfähige E-Mobil-Ladestation in Deutschland, die fabrikatsunabhängig ist, an das Netz gegangen.

Weiterlesen …