Aktuelles

Lesestunde in der 24-Autohof Raststätte mit überraschender Eigendynamik

Das neue Buch "Hurra wir Fliegen" bereitete Schülern größtes Vergnügen

 

Ja es war ein ungewöhnlicher Ort, den sich die Buchautorin und Illustratorin Bettina Baule-Haeberlin für die Vorstellung ihres neues Kinderbuches "Hurra wir Fliegen" ausgesucht hat. Im 24-Autohof Lutterberg lauschten zwei vierte Schulklassen und immer mehr hinzukommende Zaungäste dem Vorlesen der liebenswerten Geschichte um drei Grillen.

Dem weit über die deutschen Grenzen hinaus bekannten und schon richtig kultigen Betreiberpaar Corinna und Dirk Köhler gelang es nun auch die Kinder mit allerlei Leckerem und Gesunden zu begeistern. Wie die internationale Karawanserei, fühlten sich auch die Viertklässler sehr schnell im Autohof wie Zuhause. Überraschend meldete sich in dieser gelösten Atmosphäre die 10-jährige Paulin, die erzählte, dass auch sie gerne Geschichten schreibt und diese auch dabei hat. Und mir nichts dir nichts, saß Paulin am Vorlesetisch, um charmant und fließend  ihre selbstverfasste Geschichte von Engeln und Weihnachten vorzulesen.

 

Insekten als Buchhelden, "eine südlich sonnige Zikadengeschichte" und wunderschöne Illustrationen, Frau Baule-Haeberlins neuestes Kinderwerk kam bei den kritischen Schülern der Hermann Gmeiner Grundschule aus Staufenberg richtig gut an. Unterstützt mit Mandarinenkuchen, frisch gepresstem Orangensaft, leckerem Fitnessbrot, einer süßen Wundertüte und Burger-Gutscheinen konnte nichts schiefgehen. Im Autohof war gerade mega viel los, sogar ein Bus machte gerade Pause. Viele der internationalen Gäste gesellten sich zu dem schönen Kinderevent und gaben dem Ganzen einen tollen Rahmen. Und zum Schluss gab es mit der stolzen Paulin noch einen weiteren Star, sie machte wohl ihren ersten großen Schritt zu einer Buch-Autorin. Die Schüler genossen die Abwechslung mit Lerneffekt vom normalen Schulunterricht sichtlich.

Roxanne Ruscheinsky, die das Ganze organisiert hat, zufrieden: „Frau Baule-Haeberlin darf wohl mit ihrem nächsten Buch auch wieder vorbeikommen.“

Die kleinen Gäste fühlen sich richtig wohl am 24-Autohof Lutterberg.Die kleinen Gäste fühlen sich richtig wohl am 24-Autohof Lutterberg.


Leckere Osternascherein des Pächterehepaars Köhler kamen bei den Kids gut an!

Buchautorin Frau Bettina Baule-Haeberlin mit Paulin, die auch gerne Geschichten schreibt und diese am Vorlesetisch gleich spontan vorlaß.



Zurück

Aktuelles


24-Autohöfe Beste Autohof-Kette Deutschlands 2014

Regensburg, 06. Juni 2014 – Die Firma 24-Autobahn-Raststätten GmbH mit Sitz in Regensburg kann schon wieder ausgiebig jubeln. Am Donnerstag, 05.Juni 2014 fand in Stuttgart im Rahmen einer festlichen Galaveranstaltung die Preisverleihung zur Wahl der Besten Marken 2014 statt. 


Startschuss zum zwölften 24-Autohof

Mit dem offiziellen Spatenstich am 22.02.2014 gab die 24-Autohof-Gruppe den Startschuss zum zwölften 24-Autohof an der A14 Anschlussstelle Halle-Tornau (AS16)

Weiterlesen …


24 eröffnet mit der AGIP auf der A7 den zehnten Autohof

Regensburg/Homberg (Efze) im Februar 2014 – Anfang Februar hat an der A7 zwischen Kassel und Fulda, Ausfahrt Homberg (Efze) der zehnte 24-Autohof eröffnet. Partner ist die Agip.

Weiterlesen …


Autohof Bad Rappenau Nord nimmt Elektrotankstelle in Betrieb

Mehr als 15 S-Modelle der amerikanischen Elektroauto-Marke Tesla aus ganz Deutschland haben sich kürzlich auf dem Autohof 24 in Bonfeld getroffen. Sie hatten sich in einem Internet-Forum zu einer Ladeparty verabredet, sagte Andrea Kamm aus Ludwigshafen und lachte. "Eigentlich ja zu einer inoffiziellen Eröffnung", fügte sie hinzu.

Weiterlesen …


„24“ und Agip bauen Autohof an der A7

Regensburg/Homberg, 4. Oktober 2013 – Die Firma 24-Autobahn-Raststätten mit Sitz in Regensburg lud am 4. Oktober 2013 zum Richtfest ihrer neuen Anlage. An der Anschlussstelle Homberg/Efze entsteht auf einer Fläche von über 29.000 m² der zehnte Autohof der mehrfach ausgezeichneten Autohofkette. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt über 6 Millionen Euro. Bei Eröffnung, die für Januar 2014 vorgesehen ist, werden rund 30 Mitarbeiter beschäftigt sein.

Weiterlesen …


24-Total Autohof Mühldorf feiert Richtfest

Regensburg/Mühldorf, 8. November 2013 – In Erharting bei Mühldorf wird der erste Autohof an der Autobahn A94 München-Passau gebaut. Die 24-Autobahn-Raststätten GmbH feierte am 8. November Richtfest ihrer neuen Rastanlage im Gewerbegebiet Frixing. Das Regensburger Unternehmen investiert insgesamt 4 Millionen Euro und schließt damit eine Versorgungslücke an dieser neuen und insbesondere für den Lkw-Verkehr wichtigen Verkehrsachse. Bei Eröffnung, die für Mai/Juni 2014 vorgesehen ist, werden rund 25 Mitarbeiter beschäftigt sein.

Weiterlesen …


Pinkelpause mit Mehrwert - VEDA-Autohöfe wollen Toilettenbesuch belohnen

70 Cent zahlen und nur noch einen Wertbon von 50 Cent zurückbekommen. Solche Toilettengebühren an Autobahn-Raststätten sorgen seit einiger Zeit für massiven Groll bei der Kundschaft.

Groll, der auch die Autohöfe betrifft – obwohl diese ihre Toilettengebühren unverändert zu 100 Prozent rückvergüten.

Um den feinen Unterschied in Sachen „Kundenfreundlichkeit“ unverwechselbar zu machen, setzen über 35 VEDA-Autohöfe nun noch eins drauf: Zur Sommerreisezeit 2013 wird die Pinkelgebühr von 50 Cent mit 70(!) Cent rückvergütet. Der Wertbon der Autohöfe wird zum echten Mehrwert-Bon!

Weiterlesen …


24-Autohöfe beste Autohof-Kette Deutschlands 2013

Regensburg, 24. Juni 2013 – Die Firma 24-Autobahn-Raststätten GmbH mit Sitz in Regensburg hat Grund zum Jubeln. Am Dienstag, 18. Juni 2013 fand in Stuttgart im Rahmen einer festlichen Galaveranstaltung die Preisverleihung zur Wahl der Besten Marken 2013 statt. Dabei wurden die 24-Autohöfe als Beste Autohofkette Deutschlands ausgezeichnet. Und das bereits zum siebten Mal in Folge, seit 2007 haben die 24-Autohöfe die begehrte Trophäe in jedem Jahr klar abgeräumt.

Weiterlesen …


Erster Spatenstich für Autohof Mühldorf an der A94

Regensburg / Berlin – In Erharting bei Mühldorf entsteht der erste Autohof an der neuen Autobahn A94 München-Passau. Die Gesamtinvestition in eine 24-Raststätte mit TOTAL Tankstelle beläuft sich auf insgesamt vier Millionen Euro. Die Rastanlage schließt eine Lücke an dieser – insbesondere für den Lkw-Verkehr – wichtigen neuen Verkehrsachse, erklärten Vertreter der beiden Unternehmen anlässlich des heutigen ersten Spatenstichs in Anwesenheit des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Andreas Scheuer (CDU).

Weiterlesen …